Skip to content

Führt Erfolg zum Glück?

Wer kennt es nicht? Man blickt neidisch über den eigenen Gartenzaun, weil der Nachbar ein neues Auto besitzt, schon wieder auf Urlaub war, usw. Wir messen uns stets mit den Leistungen anderer und versuchen, diese zu übertrumpfen.

Wir sind selten mit dem glücklich, was wir im Moment haben. Wir versuchen ständig, uns selbst zu übertrumpfen, weil wir denken, dass wir nur glücklich sein können, wenn wir Erfolg haben. Je härter wir arbeiten, umso mehr Geld verdienen wir. Und dann können wir uns alles leisten, was wir möchten und sind glücklich. Stimmt dies aber wirklich?

 

Erfolgsdruck macht unglücklich

Der Harvard Professor Shawn Achor hat genau das Gegenteil herausgefunden: Mehr Erfolg macht nicht glücklich. Je verstärkt wir versuchen, Erfolgreich zu sein, umso unglücklicher werden wir. Und: Nur wer im Moment glücklich ist, der kann auch eine hohe Leistung erbringen. Glückliche Menschen sind intelligenter, arbeiten effektiver und erhöhen wie von Zauberhand ihre eigene Leistung um mindestens 31 Prozent. All dies fand Shawn Achor heraus, als er mehr als 40 Länder bereiste und nicht nur die Managements von Firmen beobachtete, sondern auch Kindergärten. Denn leider beginnt der Erfolgsdruck der heutigen Gesellschaft bereits bei den Kindern.

 

Glück führt zu einer besseren Leistung

Kurz gesagt: Nur wer im Hier und Jetzt glücklich ist, der kann erfolgreich sein. Der Kern der Aussage lautet daher wie folgt: Nicht der Erfolg macht glücklich, sondern eine glückliche Grundstimmung führt zum Erfolg. Bei Erreichen des selbst definierten Erfolges erhöht sich natürlich das Glück. Wer dies beherzigt, befindet sich automatisch in einer Glücksspirale, und zwar im beruflichen wie im privaten Bereich. Doch wie erreicht man nun eine gute Grundstimmung?

 

So finden wir das Glück

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum eigenen, inneren Glück zu finden. Die wichtigste Arbeit liegt darin, eine glückliche Grundstimmung zu erreichen. Dies funktioniert beispielsweise, indem du bewusst nach schönen Momenten in deinem Leben suchst. Wenn du das täglich übst, programmierst du dich auf Glück und kannst Negatives immer besser links liegen lassen. Doch das tägliche Üben ist der Haken bei der Sache. Die meisten Menschen führen die Übung einige Mal durch, und das war es dann. Nicht so, wenn du mit dem Programm „MentalmeisterIn“ übst.

 

Zur glücklichen Grundstimmung per gehirngerechtem Mentaltraining

Mit dem Programm „ MentalmeisterIn“ ist es spielend einfach, sich jeden Tag in eine glückliche Grundstimmung zu versetzen. Denn es stehen bereits 432 positive Zielsätze zur Verfügung, die gehirngerecht gestaltet sind und dadurch beim Umsetzen neuer Gedanken- und Verhaltensmuster eine nachhaltige Wirkung erreichen. Doch gehirngerechtes Mentaltraining bewirkt noch viel mehr. Durch das Lesen der gehirngerecht gestalteten Trainingstafeln kommen Sie automatisch in einen entspannten Zustand und trainieren gleichzeitig noch Ihre Sinneswahrnehmungen hören – sehen – fühlen, usw.

Was gehirngerechtes Mentaltraining alles für Sie tut, sehen Sie in diesem Video    hier klicken

In diesem Sinne: Machen Sie eine positive Gedankenkur, dann werden Sie automatisch erfolgreich!

Hinterlassen Sie einen Kommentar





16 − 8 =

Scroll To Top