Gedanken können Probleme lösen

Gehirngerechtes Mentaltraining bedeutet, dass die für Gefühle und Phantasie zuständige rechte Gehirnhälfte sich mit der Kommunikationsfähigkeit und dem analytischen Denken der linken Gehirnhälfte verbindet und ausgleicht. Denn oft ist eine der beiden Hirnhälften aktiver.

Allerdings „top drauf“ sind wir nur dann, wenn beide Gehirnhälften optimal zusammenarbeiten.

Eine Möglichkeit diese „Zusammenarbeit“ zu fördern, und innere Blockaden zu überwinden, sind Affirmationen.

Unter „Affirmationen“ versteht man dabei Handlungen oder Aussagen mit sehr unterschiedlichen Zielen, die den Menschen aus sich selbst heraus, als eine bewusst ausgedrückte Haltung, positiv beeinflusst.**

Mit sogenannten „visuellen Affirmationen“ (eine Kombination von Texten und grafischen Elementen) gelingt es, beide Gehirnhälften zugleich ansprechen.