Ich suche Dich

Sie fühlen sich wie die Hälfte einer Kugel? Sie können aber nicht sagen, wer oder was dieser fehlende Teil ist, der Sie so unausgeglichen fühlen lässt.

Oft wird der Satz „Ich suche dich“ nur damit verbunden, dass jemand einen Partner sucht. Das kann natürlich sein, muss es jedoch nicht. Oft stellt sich heraus, dass der richtige Beruf fehlt, oder ein Ausgleich zum Alltäglichen. Die einen hätten gerne mehr Abwechslung, die anderen wiederum mehr Ruhe, oder etwas ganz anderes. Das ist so individuell, wie eben auch wir Menschen sind.

Allerdings, eines haben wir gemeinsam. Bei der Suche nach dem fehlenden Teil kann uns Mentaltraining hilfreich unterstützen.

Das Gefühl – es fehlt was

Viele Menschen fühlen sich, als wären Sie nur eine halbe Person, wenn Sie keinen Partner haben. Viele bestätigen diese Meinung - aber im Grunde genommen liegt das Problem an einer anderen Stelle. Generell gilt die Regel, dass sich jemand nur dann „als halb“ fühlt, wenn er innerlich im Ungleichgewicht ist, also nicht in seiner Mitte ist. Mögliche Auslöser dafür könnten sein, wenn Sie:

 

  • Immer wieder Kompromisse eingehen, um eine Scheinharmonie aufrechtzuerhalten. Das führt zu Unzufriedenheit, da eigene Wünsche nicht umgesetzt werden.
  • Keine gleichberechtigte Partnerschaft führen, wobei man selbst die untergeordnete Rolle übernimmt.
  • Hoffen, die anderen geben mir das, was ich brauche.
  • Alleine nichts unternehmen können oder wollen.
  • Sich schwertun, offen auf Mitmenschen zuzugehen, oder
  • Sich total verschließen, wenn jemand auf Sie zukommt.
  • Gleichgeschlechtliche als Konkurrenz empfinden.
  • Sich selbst als unattraktive einstufen. Aber nicht so recht wissen, wie seinen Typ am besten zur Geltung bringen.
  • Bei mehreren Möglichkeiten sich nicht entscheiden können, darum entscheiden die anderen für Sie.

Durch so ein Verhalten kann jeder zwischenmenschliche Kontakt und jede noch so kleine Entscheidung die zu treffen ist, Sie aus dem Gleichgewicht bringen. Um eine besserer Lebensqualität zu erreichen, sollten Sie sich jetzt auf die Suche nach dem Sie stabilisierenden Element machen.

Ich suche dich

Gedanken und Körpersprache zum Thema: ich suche dich

Es ist erwiesen, dass Gedanken und Körper zusammenhängen. Immer mehr Therapeuten sind der Meinung, dass negative Gedanken Krankheiten begünstigen und aufbauende Gedanken einen wesentlichen Teil zur Gesundheit beitragen – wenn nicht sogar den wichtigsten Teil.

 

Die folgenden körperlichen Zuordnungen sind keine schulmedizinischen Empfehlungen zum Thema: ich suche dich. Diese Zusammenhänge sind dem hermetischen Weltbild zugeordnet: „wie innen – so außen“.

 

Unausgeglichenheit in sich selbst, sowie unerfreuliche Begegnungen oder eine lieblose Partnerschaft können körperlich durch

  • Diabetes,
  • Nierenprobleme,
  • Harnwegerkrankungen oder
  • Hauterkrankungen zum Ausdruck kommen. Ein Ungleichgewicht zwischen dem
  • Säure- und Basenverhältnis im Körper kann ebenfalls dieser Thematik zugeordnet werden.

Von: ich suche dich - zur inneren Mitte finden

Mentaltraining kann dabei helfen, innere Unausgeglichenheit in innere Harmonie zu ändern.

Das Selbsthilfeprogramm „MentalmeisterIn“ in dem 5 Säulen für Sie arbeiten, genauso wie die 432 integrierte Lösungssätze werden Sie mental festigen, um selbstsicher auf andere zuzugehen. Außerdem beginnen Sie, Beziehungen auf eigene Art zu leben und nicht mehr nur nach Erwartungen der anderen.

Gleichzeitig wird Ihr eigenes Bild/Foto Sie im gehirngerechten Mentaltraining stärken, Ihren Typ gekonnt hervorzuheben. Dadurch steigt Ihre Ausstrahlung und Sinnlichkeit und dies kann – nicht nur – zu einem erfüllteren Liebesleben führen.

Mentaltraining