Ziel wieder nicht erreicht!

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, warum wir unsere Ziele nicht erreichen.
Einer könnte sein, dass es eher ein Wunsch den ein Ziel ist. Wunsch ist, ich hätte gerne einen anderen Job, würde gerne noch die Ausbildung zum/zur….machen. Es fehlen die konkreten Schritte, warum und wann ich die Ausbildung beginne, welche Aufgabe ich im neuen Job übernehme, usw.

Das Dilemma bei halbherzig gesetzten Zielen ist, die meisten geben bei den ersten auftauchenden Schwierigkeiten auf. Denn an einer großen Sache dranzubleiben, ist eine der größten Schwachstelle, da es an Ausdauer und Disziplin mangelt.

Vielfältige Ursachen, weshalb Sie Ihr Ziel nicht erreichen

Eine andere Möglichkeit, warum Sie Ihr Ziel nicht erreicht haben, könnte darin liegen, dass Sie es zu hoch gesteckt war. Ein Beispiel: wer sich in einem Sektor selbstständig machen möchte, der mit einem hohen Maß an Konkurrenz aufwartet, der wird nicht von heute auf morgen Erfolg erleben.

Eine zweite Möglichkeit könnte sein, dass Sie nicht über die nötigen Fähigkeiten verfügen – dann jedoch können Sie sich das fehlende Fachwissen nachträglich aneignen.

Oder, es sind gar nicht Ihre Ziele, sondern die Ihrer Familie. Als guter Sohn, brave Tochter, zuverlässige/r PartnerIn beugen Sie sich diesen Vorgaben. Dass dies nicht gut geht, versteht sich von selbst.

Ziel wieder nicht erreicht

Es gibt aber noch weiter Gründe, warum Ziele nicht erreicht werden

  • Immer wieder tauchen Hindernisse auf.
  • Verzweifelt sein wegen der langsamen und schleppenden Entwicklung.
  • Rückschläge zermürben.
  • Probleme mit Vorschriften und den Gesetzen haben.
  • Die große Verantwortung für ein Unternehmen nicht übernehmen wollen/können.
  • Angst haben, nicht als Autorität anerkannt zu werden.
  • Furcht davor, nicht den Erwartungen zu entsprechen.
  • Panik vorm Versagen.
  • Sorgen wegen eventueller oder tatsächlicher Fehlentscheidungen.
  • Ratschlägen gegenüber sehr misstrauisch sein.
  • Spannungen bezgl. Familie und Beruf unter einem Hut zu bringen.
Immer wieder tauchen Hindernisse auf

Als wäre das nicht schon genug. Aber, bestehen berufliche oder auch private Schwierigkeiten über einen längeren Zeitraum, könnte das auch körperliche Folgen haben.

Gedanken und Körpersprache zum Thema: Ziel wieder nicht erreicht

Es ist erwiesen, dass Gedanken und Körper zusammenhängen. Selbst die Wissenschaft gibt zu, dass Gedanken und Gefühle eng mit der körperlichen als auch seelischen Gesundheit verknüpft sind. Ebenso sind immer mehr Therapeuten der Meinung, dass negative Gedanken Krankheiten begünstigen und aufbauende Gedanken einen wesentlichen Teil zur Gesundheit beitragen – wenn nicht sogar den wichtigsten Teil.

Die folgenden körperlichen Zuordnungen sind keine schulmedizinischen Empfehlungen zum Thema: Ziel wieder nicht erreicht. Diese Zusammenhänge sind aus dem hermetischen Weltbild: „wie innen – so außen“. Ein von Hindernissen und Rückschlägen geprägter Lebensabschnitt kann sich in

  • Wirbelsäulen- und Knochenerkrankungen sowie durch
  • Gefäßverkalkungen zeigen.
  • Knieprobleme verdeutlichen, dass die Last, die man trägt, einen in die Knie zwingt. Generell gehören alle
  • Chronischen Erkrankungen sowie Steinbildungen und Verhärtungen zu dieser Thematik.

Lösungsansätze, um die eigenen Ziele zu erreichen

Ein Ansatz, der immer weiterhilft, ist Mentaltraining. Viele sind der Meinung, es gibt kein effektiveres Selbstcoaching als eben das gehirngerechte Mentaltraining. Es ist deshalb so effektiv, da niemand in alten Verwundungen herumstochern muss, sondern sich auf Ergebnisse fokussiert, die aufbauend und positiv sind - wie eben: seine Ziele zu erreichen. 

Durch eigene mentale Kräfte ändern Sie Ihre Ansichten und damit Ihre Handlungsweisen. Schritt für Schritt können sich zielorientiertes Handeln sowie ein Realitätssinn entwickeln. Das ist die Basis um seine Pläne zu realisieren.

Sie lernen mit Ausdauer und Beharrlichkeit Dinge zu Ende zu bringen. Dabei wird Pflichtgefühl und Selbstdisziplin gestärkt. Von Misserfolgen werden Sie nicht mehr aus der Bahn geworfen, da die Belastbarkeit aufgrund Ihrer Fachkenntnisse gewachsen ist. Sie übernehmen Verantwortung für  Ihr Handeln, genauso wie Sie mit Ihren Mitmenschen verantwortungsvoll umgehen. In der Gesellschaft haben Sie sich Ihren Platz geschaffen, die Menschen vertrauen Ihnen, so wie Sie jetzt fähig sind, anderen zu vertrauen.

Es sind in der Tat gewichtige Themen, die zu realisieren sind. Doch keine Angst. 5 Säulen arbeiten für Sie im Selbstcoaching Programm „MentalmeisterIn“. Genauso wie die 432 integrierte Lösungssätze Sie beim Erreichen Ihrer Ziele unterstützen. Beginnen Sie noch heute, Ihr Fachwissen für Ihr Leben einzusetzen. Denn…

Mentaltraining